Die 10-minütige Morgenroutine für einen glücklichen und produktiven Tag

Die 10-minütige Morgenroutine für einen glücklichen und produktiven Tag

Heute lernst du meine Lieblingsroutine am Morgen kennen.

('Die 10-minütige Morgenroutine').

Insbesondere zeige ich Ihnen, wie diese einfache Morgenroutine meine Produktivität, mein emotionales Wohlbefinden und meine geistige Klarheit verbessert hat.

Tauchen wir gleich ein.

1. Wasseraufnahme (1 Minute)

Während Ihr Gehirn morgens als erstes Kaffee möchte, möchte Ihr Körper Wasser.

Deshalb verbringe ich die erste Minute meines Tages damit, 1 Minute lang Wasser zu trinken.



Der Körper hatte seit mindestens 8 Stunden (wahrscheinlich länger) kein Wasser mehr, so dass wir morgens alle ein wenig dehydriert sind.

In der Tat kann dieses Gefühl der leichten Dehydration dazu führen, dass Sie sich morgens träge fühlen.

Und gemäß Rania Bataynheh, eine Ernährungsberaterin, wenn Sie sich für Kaffee anstelle von Wasser entscheiden, ist dies möglicherweise eine „gute Quelle für Antioxidantien“, aber „es dehydriert auch“.

Indem Sie Wasser trinken, eliminieren Sie Dehydration und bringen Ihren Körper in Bewegung, was Ihrem Stoffwechsel einen kleinen Schub gibt.

Einige Leute raten auch, eine Zitronenscheibe ins Wasser zu geben.

Warum?

Weil Zitrone Ihrem Körper eine Dosis Vitamin gibt und dabei hilft, Ihre Verdauungsgesundheit zu erhalten.

Laut der Ernährungswissenschaftlerin Rania Bataynheh kann Ihr Körper im Schlaf hart arbeiten und Ihren Körper von Giftstoffen befreien. Wenn Sie früh morgens genug Wasser trinken, können Sie den Prozess beschleunigen, in dem Ihr Körper diese Giftstoffe ausspült.

2. Machen Sie eine Atemübung (1-2 Minuten)

Viele Menschen raten, morgens und aus gutem Grund zu meditieren.

Es ist eine großartige Möglichkeit, den Tag zu beginnen, und es macht Ihren Geist klar und konzentriert.

Wenn Sie noch keine Meditation praktiziert haben, fragen Sie sich wahrscheinlich:

Wie übe ich Meditation?

Im Allgemeinen sind Atemübungen die einfachsten Meditationstechniken, da Sie eine sensorische Erfahrung erhalten, auf die Sie sich konzentrieren können.

Sie sind auch sehr effektiv.

Warum?

Denn wenn der Körper gestresst ist, wechselt er in den Kampf- oder Flugmodus.

Dies hilft uns zwar bei Situationen, die schnelles Handeln erfordern, verursacht jedoch Probleme, wenn die Reaktion kontinuierlich durch alltägliche Ereignisse wie Geldprobleme oder Beziehungsprobleme ausgelöst wird.

Durch die Verwendung von Atemtechniken wird der Körper zum Entspannen gebracht.

Gemäß GesundDies liegt daran, dass langsames Atmen „den Hypothalamus aktiviert“, der mit der Hypophyse im Gehirn verbunden ist, die dann Neurohormone aussendet, die stressproduzierende Hormone hemmen und eine Entspannungsreaktion im Körper auslösen.

Die Atemtechnik, die ich verwende, wenn ich morgens aufwache, ist:

Gleiche Atmung.

Um diese Atemtechnik durchzuführen, atmen Sie zuerst bis 4 durch die Nase ein und dann bis 4 aus Nase und Mund aus (gespitzte Lippen können helfen).

Wenn Sie dies verbessern möchten, müssen Sie im Laufe der Zeit nur die Anzahl der Sekunden erhöhen, die Sie ein- und ausatmen. Stellen Sie einfach sicher, dass es gleich ist.

Yogis machen im Allgemeinen 6-8 Zählungen pro Atemzug.

Ich finde, dass dies eine ausgezeichnete Technik ist, um mich zu beruhigen, bevor der Tag beginnt, und meinen Geist zu klären.

Das Tolle ist, dass Sie nur 1-2 Minuten tief atmen müssen, um etwas Ruhe zu erfahren.

VERBUNDEN::3 achtsame Atemübungen

3. 2-3 Minuten dehnen

Stretching ist wichtig für Ihre Muskeln und Ihre Flexibilität.

Und es gibt keinen besseren Zeitpunkt zum Dehnen als am Morgen.

Eigentlich, gemäß Hoffe, Kleine in der SDSU-Erweiterung: „Wenn Sie sich zuerst am Morgen dehnen, können Sie Verspannungen und Schmerzen beim Schlafen in der Nacht zuvor lindern.“

Sie sagt auch, dass das morgendliche Dehnen „die Durchblutung erhöht und Ihren Körper auf den nächsten Tag vorbereitet“.

Ziemlich ordentlich, oder?

Jetzt wundern Sie sich vielleicht:

Welche Strecken soll ich machen?

Für mich konzentriere ich mich gerne auf meinen unteren Rücken und meine Beine.

Dies beinhaltet das Berühren meiner Zehen und das Strecken meines unteren Rückens.

Hier sind die Strecken, die ich morgens mache:

Cobra-Pose: Legen Sie sich auf den Boden und strecken Sie die Beine nach hinten, die Fußspitzen auf dem Boden. Spreizen Sie Ihre Hände unter Ihren Schultern auf dem Boden.

Erweiterte Welpenhaltung: Komm auf alle viere. Stellen Sie sicher, dass sich Ihre Schultern über Ihren Handgelenken und Ihre Hüften über Ihren Knien befinden. Gehen Sie mit Ihren Händen ein paar Zentimeter vorwärts und krümmen Sie Ihre Zehen darunter.

Weitwinkel sitzende Vorwärtsbiegung: Lehnen Sie Ihren Oberkörper leicht auf Ihre Hände zurück und heben Sie die Beine an und öffnen Sie sie in einem Winkel von etwa 90 Grad (die Beine sollten einen ungefähr rechten Winkel bilden, wobei sich der Schambein an der Spitze befindet.

Sitzende Vorwärtsbeugung: Setzen Sie sich mit gestütztem Gesäß und vor Ihnen liegenden Beinen auf den Boden. Drücken Sie aktiv durch Ihre Fersen.

4. Danke (3 Minuten)

Dankbarkeit ist mächtig. Es besteht kein Zweifel, dass Wertschätzung Ihre Lebenszufriedenheit verbessert.

Ich würde sogar sagen, dass das Üben von Dankbarkeit eine der effektivsten Möglichkeiten ist, Ihre Erfahrung der Realität zu ändern.

ZU weißes Papiervom Greater Good Science Center an der UC Berkely sagt, dass Menschen, die bewusst zählen, was sie dankbar sind, möglicherweise eine bessere körperliche und geistige Gesundheit haben:

'Untersuchungen legen nahe, dass Dankbarkeit mit vielen Vorteilen für den Einzelnen verbunden sein kann, darunter eine bessere physische und psychische Gesundheit, mehr Glück und Lebenszufriedenheit, weniger Materialismus und vieles mehr.'

Darüber hinaus kann Dankbarkeit auch pro-soziales Verhalten fördern:

'Dies deutet darauf hin, dass das Üben von Dankbarkeit das Gehirn so verändert, dass sich die Menschen besser belohnt fühlen, wenn andere Menschen davon profitieren. Dies könnte erklären, warum Dankbarkeit prosoziales Verhalten fördert.'

Alles was Sie tun müssen, ist 3 Minuten zu brauchen, um mindestens 3 Dinge aufzuschreiben, für die Sie in Ihrem Leben dankbar sind.

Es könnte so einfach sein, wie einen Job zu haben oder gut zu schlafen.

Oder es könnte mächtiger sein, wie die Liebe, die Ihre Familie zueinander hat.

Was auch immer es ist, diese Technik ermöglicht es uns, zu schätzen, was wir haben, und uns auf das zu konzentrieren, was wir nicht haben.

Sie werden bald feststellen, dass es unzählige Dinge gibt, die wir für selbstverständlich halten.

Wenn Sie sich einen Moment Zeit nehmen, um sich daran zu erinnern, wie viel Glück Sie selbst in den schwierigsten Zeiten haben, wird der Positivitätsschalter in Ihrem Gehirn betätigt.

5. Visualisieren Sie Ihren täglichen Erfolg (1-2 Minuten)

Für mich ist dies sehr wichtig und der Schlüssel für einen produktiven Tag.

Um ehrlich zu sein, sollten Sie sich mindestens 5 oder 10 Minuten Zeit nehmen.

Was ich hier mache, ist, dass ich mir den kommenden Tag vorstelle und was ich erreichen möchte.

Ich schreibe in Punktpunkten alles auf, was ich tun muss, und priorisiere dann.

Ich stelle jedoch nicht die größten Aufgaben an die erste Stelle, da sie mich den ganzen Tag lang beschäftigen können.

Stattdessen stelle ich alles, was ich schnell tun kann, an die erste Stelle, damit ich es erledigen kann.

Dann habe ich Zeit, mich auf die größeren Aufgaben zu konzentrieren.

Es liegt an Ihnen, wie Sie es tun möchten.

Das wichtigste Ergebnis ist, dass Sie sich für den Rest des Tages klar konzentrieren.

Daher wird es keinen Zeitaufschub geben und nur Zeit, um es zu erledigen!

Ich stelle auch sicher, dass ich nicht zu viele Aufgaben erledige, damit ich mich den ganzen Tag über gehetzt fühle.

Ich stelle sicher, dass ich mir genügend Zeit gebe, um die erforderlichen Aufgaben zu erledigen, damit ich mich voll und ganz jeder Aufgabe widme.

Dadurch fühlt sich mein Tag nicht nur achtsamer an, sondern auch die Qualität meiner Arbeit ist höher.

Das Fazit lautet:

Indem Sie sich die Zeit nehmen, um zu planen, was Sie für den kommenden Tag (und langfristig) erreichen möchten, geben Sie sich einen Plan, dem Sie folgen müssen, um Ihre Ziele zu erreichen.

/emotional-resilience,///do-i-really-like-him,///audible-review,///how-talk-people-17-must-read-tips,///how-stop-thinking-about-someone,///why-we-could-be-addicted-social-media,///never-marry-guy-who-has-these-7-habits,///78-powerful-dalai-lama-quotes-life,///toxic-people-10-things-they-do,///masterclass-review-should-you-pay,///how-get-over-an-ex,///here-are-40-personal-development-goals-that-will-make-you-happier,///why-dancing-could-be-promising-candidate-counteract-age-related-decline,///here-are-25-reasons-taking-hot-shower-every-day-will-change-your-life,///8-things-you-don-t-know-you-re-doing-because-you-re-an-overthinker,///this-simple-mental-trick-can-help-you-accomplish-your-most-challenging-goals,///20-things-emotionally-strong-people-avoid-doing,///how-get-over-someone,///bored-here-are-115-thought-provoking-questions-tickle-your-mind,///the-top-9-habits-grateful-people-even-tough-times, >