Hält dich die Angst zurück? Buddhisten haben eine Botschaft, die Sie hören müssen

Hält dich die Angst zurück? Buddhisten haben eine Botschaft, die Sie hören müssen

Die Überwindung unserer Ängste ist eine der großen Herausforderungen, vor denen wir alle stehen. Sie können in unsere Köpfe eindringen und uns daran hindern, das zu tun, was wir wirklich im Leben tun wollen.


Wir können von ihnen so verzehrt werden, dass wir aufhören zu leben.

Aber die Wahrheit ist, dass Angst nur in unseren Köpfen erzeugt wird. Es ist nicht real'. Versteh mich nicht falsch, es besteht Gefahr. Aber Angst nicht. Je schneller wir dies erkennen, desto leichter können wir die Angst ignorieren und mit unserem Leben weitermachen.

Aber der erste Schritt, den wir unternehmen müssen, besteht darin, unsere Ängste direkt anzugehen.


Unten habe ich eine epische Geschichte vom buddhistischen Meister und weise Seele Pema Chodron, der die kalte, harte Wahrheit offenbart, um unsere Ängste loszulassen. Hör zu:

„Es war einmal ein junger Krieger. Ihre Lehrerin sagte ihr, dass sie mit Angst kämpfen müsse. Das wollte sie nicht. Es schien zu aggressiv; es war gruselig; es schien unfreundlich. Aber die Lehrerin sagte, sie müsse es tun und gab ihr die Anweisungen für den Kampf. Der Tag kam. Der studentische Krieger stand auf der einen Seite und die Angst auf der anderen. Der Krieger fühlte sich sehr klein und die Angst sah groß und zornig aus. Sie hatten beide ihre Waffen. Die junge Kriegerin rappelte sich auf und ging der Angst entgegen, warf sich dreimal nieder und fragte: 'Darf ich die Erlaubnis haben, mit Ihnen in den Kampf zu ziehen?' Die Angst sagte: 'Danke, dass Sie mir so viel Respekt entgegenbringen, dass Sie um Erlaubnis bitten.' Dann sagte der junge Krieger: 'Wie kann ich dich besiegen?' Die Angst antwortete: „Meine Waffen sind, dass ich schnell spreche und deinem Gesicht sehr nahe komme. Dann bist du völlig verärgert und tust, was ich sage. Wenn Sie nicht tun, was ich Ihnen sage, habe ich keine Macht. Sie können mir zuhören und Sie können Respekt vor mir haben. Sie können sogar von mir überzeugt werden. Aber wenn du nicht tust, was ich sage, habe ich keine Macht. ' Auf diese Weise lernte der studentische Krieger, wie man Angst besiegt. “ - Pema Chödrön



Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

Sie können Ihre Emotionen nicht kontrollieren, aber Sie können steuern, wie Sie auf Ihre Emotionen reagieren. Unser natürlicher Instinkt ist es, uns zu ducken, wenn wir Angst haben und nicht handeln.


Das heißt aber, dass die Angst gewonnen hat. Stattdessen ist es mächtiger, Ihre Angst anzuerkennen und dann trotzdem zu handeln. Das ist wahrer Mut.

/the-surprising-daily-routine-36-billion-tech-company-ceo,///15-human-body-parts-that-will-soon-disappear-future,///teaching-children-philosophy-will-prepare-them,///clickfunnels-review-how-it-increased-my-book-sales-by-150,///this-overweight-man-learned-surprising-lesson-about-women-after-losing-weight,///elizabeth-gilbert-brilliantly-explains-benefits-learning-accept-yourself,///5-things-that-make-you-attractive-mosquitoes,///alan-watts-what-he-thought-was-root-human-anxiety,///tupac-s-letter-madonna-reveals-great-deal-about-interracial-relationships,///is-fear-holding-you-back,///one-funnel-away-challenge-review,///a-brilliant-video-divided-brain,///scientists-predict-how-we-will-live-2045, >