3 achtsame Atemübungen

3 achtsame Atemübungen

Das einzige, was die Leute derzeit im Kopf haben, ist das Coronavirus.

Unsere Welt hat in der Tat eine Krise und es wird noch mehr Leiden geben. Vielleicht sogar viel Leid.

Es ist eine unglaublich schwere Zeit. Daran führt kein Weg vorbei.

Und ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, was passieren wird, wie lange dies dauern wird oder wann sich die Dinge wieder normalisieren werden.

Ich bin nicht hier, um Ihnen zu sagen, 'alles wird gut.'

Mein Herz geht an alle, die von dieser Pandemie betroffen sind, und ich bete, dass Sie in Sicherheit sind und klug sind.



Aber hier ist was ich weiß ...

Viele von uns werden viel mehr Zeit in ihren Häusern verbringen.

Und so langweilig es auch sein mag, es bietet uns die Möglichkeit, neue Fähigkeiten zu erlernen.

Wenn Sie jemals Artikel im Hack Spirit-Blog gelesen haben, wissen Sie, dass Meditation eine unglaubliche Fähigkeit ist, die es wert ist, gelernt zu werden.

Besonders wenn Sie sich ständig gestresst und in Panik fühlen.

Durch Meditation habe ich gelernt, meine Gefühle zu akzeptieren und meinen Fokus zu verbessern. (Auscheckenmeine Geschichte hierdarüber, wie das Lernen der östlichen Philosophie mein Leben verändert hat).

Wissenschaftler haben sogar entdeckt, dass regelmäßige Meditation Ihren Stress senken und Ihre Schlafqualität verbessern kann.

Die Frage ist: Wie können Sie lernen, zu meditieren und sich zu beruhigen?

Es ist einfacher als Sie denken.

Im Allgemeinen sind Atemübungen die effizientesten und einfachsten Meditationstechniken.

Warum?

Denn wenn der Körper gestresst ist, wechselt er in den Kampf- oder Flugmodus.

Dies hilft uns zwar bei Situationen, die schnelles Handeln erfordern, verursacht jedoch Probleme, wenn die Reaktion kontinuierlich durch alltägliche Ereignisse wie Geldprobleme oder Beziehungsprobleme ausgelöst wird.

Durch die Verwendung von Atemtechniken wird der Körper zum Entspannen gebracht.

Gemäß Lebe starkDies liegt daran, dass langsames Atmen „den Hypothalamus aktiviert“, der mit der Hypophyse im Gehirn verbunden ist, die dann Neurohormone aussendet, die stressproduzierende Hormone hemmen und eine Entspannungsreaktion im Körper auslösen.

Hier sind also ohne weiteres drei Atemübungen, die nachweislich dazu beitragen, dass sich die Menschen beruhigen:

1. Gleiches Atmen

Wie es gemacht wird:

Das hat mich eigentlich dazu gebracht, überhaupt zu meditieren, und ich benutze es bis heute!

Um diese Atemtechnik durchzuführen, atmen Sie zuerst bis 4 durch die Nase ein und dann bis 4 aus der Nase aus.

Wenn Sie der Typ sind, der sich ständig verbessern möchte, können Sie im Laufe der Zeit die Anzahl der Sekunden erhöhen, die Sie ein- und ausatmen. Stellen Sie einfach sicher, dass es gleich ist.

Yogis machen im Allgemeinen 6-8 Zählungen pro Atemzug. Dies wird dazu beitragen, das Nervensystem zu beruhigen und Stress abzubauen.

Denken Sie daran, das Hauptziel dieser Technik ist es, Ihre Atmung auszugleichen.

Wann sollten Sie es verwenden? Dies ist eine brillante Technik, da Sie sie praktisch überall und jederzeit ausführen können, wenn Sie sich gestresst fühlen. Es ist auch eine ausgezeichnete Technik, bevor Sie schlafen.

Diese Atemtechnik ist im Allgemeinen die erste Technik, die Anfängern beigebracht wird. Es ist leicht zu erklären, einfach zu tun und vor allem hilft es den meisten Menschen, sich zu entspannen.

Eigentlich, diese Studie fand das achtsame gleiche Atmen half Studenten Reduzieren Sie die Angst, bevor Sie einen Test durchführen.

Wenn Sie erfahrener werden, fühlen Sie sich wohler, wenn Sie mehr ein- und ausatmen, wodurch Sie noch entspannter werden.

2. Progressive Entspannung

Wie es gemacht wird: Dies ist ein zweistufiger Prozess.

Zuerst atmen Sie tief ein und spannen einen bestimmten Teil Ihres Körpers an, z. B. Ihre Hand. Nachdem Sie diese Spannung 5 Sekunden lang gehalten haben, lösen Sie die Spannung und atmen Sie aus.

Während Sie den zweiten Schritt ausführen, sollten Sie spüren, wie sich die Muskeln lockern und schlaff werden, wenn die Spannung nachlässt.

Laut Experten ist es am besten, durch die Nase und durch den Mund einzuatmen.

Diese Technik bietet einen zusätzlichen Vorteil:

Es erhöht Ihr Bewusstsein für die mit Spannung verbundenen Empfindungen und hilft Ihnen, zu erkennen, wann Sie sich gestresst fühlen.

Eine Reihe von Studien hat ergeben, dass das regelmäßige Üben einer progressiven Muskelentspannung Ihnen helfen kann, Ihren Stress in Schach zu halten.

Wann sollten Sie es verwenden? Sie können dies überall verwenden. Es erfordert jedoch etwas mehr Konzentration als Gleiches Atmen. Tun Sie dies also auf keinen Fall, während Sie fahren!

Wenn Sie feststellen, dass Sie Ihre Muskeln beim Anspannen verletzen, sollten Sie sie etwas abschwächen. Ihre Muskeln zu verletzen ist nicht das Ziel.

3. Alternative Nasenlochatmung

Wie es gemacht wird: Ich bin sicher, Sie können anhand des Titels erraten, was diese Technik beinhaltet.

Halten Sie zum Üben den linken Daumen über das linke Nasenloch und atmen Sie tief durch das rechte Nasenloch ein.

Schließen Sie beim Einatmen das rechte Nasenloch mit dem Ringfinger und atmen Sie dann durch das linke Nasenloch aus.

Wann sollten Sie es verwenden? Laut Yogis fühlen Sie sich durch diese Technik zentrierter und wecken Sie auf.

Dies ist also eine großartige Möglichkeit, um sie vor einem wichtigen Meeting zu nutzen oder um Ihren freien Tag gut zu beginnen.

Alternatives Nasenatmen hat in der ayurvedischen Medizin eine lange Geschichte.

Sie glaubten, dass es die beiden Seiten des Gehirns harmonisierte, was zu einem mentalen und emotionalen Gleichgewicht führte.

Hier sind was Einige Studien haben gefunden::

1) Es aktiviert das parasympathische Nervensystem.
2) Es verbessert die Atmungsfunktionen wie Atemstärke und Ausdauer.
3) Es verbessert die Aufmerksamkeit und die Motorleistung.

Wenn Sie mehr praktische Achtsamkeitstechniken erlernen möchten, die Sie in diesen schwierigen Zeiten beruhigen und Ihren Geisteszustand verbessern können, lesen Sie mein Buch: Die Kunst der Achtsamkeit: Ein praktischer Leitfaden für das Leben im Moment.

Dieses Buch ist eine leicht verständliche Einführung in die lebensverändernde Kraft des Achtsamkeitsphänomens.

Darin werden Sie eine Reihe einfacher, aber leistungsstarker Techniken entdecken, mit denen Sie Ihr Leben durch die stetige Praxis der Achtsamkeit verbessern können.

Schau es dir hier an.

/a-counter-intuitive-technique-deal-with-anger,///scientists-express-increasing-concern-with-mindfulness-meditation,///alan-watts-art-not-learning-think-terms-gain,///18-ways-increase-serotonin-your-brain,///7-crucial-lessons-people-often-learn-too-late-life,///here-are-8-awesome-things-do,///one-important-lesson-from-83,///5-important-behaviours,///osho-explains-how-practice-meditation,///8-brutal-truths-about-life-that-we-all-need-accept,///7-simple-phrases-people-could-use-manipulate-you,///best-meditation-techniques,///when-you-start-believing-in-yourself,///25-surprising-meditation-statistics-everyone-needs-know,///sleep-meditation-10-steps-peaceful-rest,///the-ultimate-cheat-sheet-meditation,///thich-nhat-hanh-recommends-5-meditation-techniques-that-rewire-your-brain-live-present-moment,///4-ways-stop-fearing-judgments-others,///i-d-never-been-able-meditate,///how-deal-with-toxic-person, >